Ctrl

 

Ска
в дневниках Хоровой студии

24 января 2012 (вторник)
Nur echte Männer spielen Eishockey
Der Konzertchor sang für die Eishockeyspieler Russlands die russische Nationalhymne

Am 24. Januar fand im Ledowy Dworez (Eispalast) ein Spiel der Kontinentalen Eishockey Liga zwischen SKA (Sankt-Peterburg) und Dynamo (Moskau) statt.

Es wurde dem Knabenchor aus Sankt-Peterburg die Ehre zuteil, die russische Hymne vor dem Spiel zu singen. Das war schon die dritte Teilnahme der Kinder an den größten Sportveranstaltungen. 2004 haben wir die russische Hymne bei einer offenen Shorttrack - Weltmeisterschaft und 2010 bei einer Eröffnungszeremonie des Kindersportfestivals "Vesely Delfin" (Fröhlicher Delphin) gesungen.

Übrigens möchte ich sagen, dass der heutige Abend für die Knaben sehr interessant und wichtig war:


- Erstens - hatte jeder die einzigartige Möglichkeit, selbst einem Eishockeyspiel beizuwohnen und für ihre Peterburger Mannschaft "SKA" die Daumen zu drücken!

-Zweitens - die russische Hymne für die Lieblings-Eishockeymannschaft zu singen! Eine solche Möglichkeit hat nicht jeder!

-Und von den Kameras des zentralen Fernsehen genau beobachtet zu werden, früher konnte das nur ein Traum sein!!!

Im Leben unserer Choristen nimmt der Sport nicht den letzten Platz ein: Viele Kinder besuchen die Sportsektionen, sind Mitglieder der verschiedensten Sportmannschaften und natürlich leidenschaftliche Fans.

Nach drei Niederlagen kommt Peterburger SKA wieder in Schwung, indem die Mannschaft heute mit 5:1 gegen Dynamo Moskau gewann. Es gibt nun keinen Zweifel mehr, dass SKA einer der Play-off-Teilnehmer ist.

Und wir gratulieren der Mannschaft aus Sankt-Peterburg zum einem grandiosen Sieg über den wichtigen Kontrahenten und wünschen der Mannschaft viele neue Siege, schöne Spiele und gute Gesundheit!


Deutsche Version: Übersetzungsbüro «Flarus»